Ulli und die Grauen Zellen

„Zelle rockt das Schloss“
Mit Songs von den Rolling Stones, Beatles, Eric Burdon, Otis Redding, Kinks, Monkeys, Manfred Mann, Udo Lindenberg, Elvis Presley u.a.





Ulli Zelle – Gesang
Manfred Opitz – Keyboard
Michael Westphal – Bass
Johannes Gebauer – Drums
Harald Findeisen – Gitarre

Dank der großen Publikumsnachfrage werden Ulli Zelle und seine Band das Schloss im Juni gleich zweimal rocken. Bekannt aus der Berliner Abendschau singt Ulli Zelle Songs der Beatles, Stones, von Udo Lindenberg, den Doors, Eric Burdon, Kinks, Otis Redding, Manfred Mann, Elvis Presley, David Bowie und noch einige mehr. Das verspricht auf der Freilichtbühne wieder Open-Air Feeling mit handgemachter Rockmusik und souliger Unterhaltung.

Ulli und seine „Grauen Zellen“ treten da auf, wo was los ist. Diejenigen, die den Wirbelwind Ulli Zelle bereits auf der Bühne erlebt und gehört haben, kommen gerne wieder. Der leidenschaftliche Entertainer und Produzent von Fernseh-Magazinen sowie Berichten aus der Hauptstadt und dem Umland singt Soul- und Rock Songs der sechziger, siebziger und achtziger Jahre. Während der Konzerte erzählt er dem vergnügten Publikum Geschichten und Anekdoten. Die Songs interpretiert er mit Hingabe und beachtlichem Soul in der Stimme. Seine Musiker sind mit Herz und Seele dabei. Sie begleiten ihn seit vielen Jahren.

Ulli Zelles (Gesang) Wunsch war, zu seinem 50. Geburtstag einmal in einer Band zu spielen. Das ist nun 18 Jahre her.

Michael Westphal spielt seit den 60er Jahren Bass. Mittlerweile prägen 5 Jahrzehnte Musikgeschichte seinen Stil. Er spielte u.a. bei The Mods, The Outs, Metropolis, Tequila Sunrise, Dr. Friebes Bluesband, Beibtreu Revue, Kalkowski, Stefan Waggershausen, Group 66, Soko Haubach und Three Flying Pigs.

Manfred Opitz ist als Mitbegründer von „Ulli und die Grauen Zellen“ der Keyboarder der Band. Durch die Zusammenarbeit mit Bands wie "Metropolis", "Morgenrot" und “Agitation Free" oder die Mitwirkung in dem Kindermusical "Ich bin ein Frosch. Na und!" kann man den Preisträger des Brandenburger Theaterpreises von 2006 zu einem der bewandertsten Leute der Keyboarderszene zählen.

Johannes Gebauer (Drums) trommelt seit 1977 in zahlreichen Rock-, Funk- und New Wave Bands, bei Musiktheaterproduktionen in Heidelberg, Aachen, Brandenburg und Berlin, mit der Berliner Rock-Pop-Jazz Band „GATZ GATZ“, bei „Jazz in the Garden“ und dem Euro-Rockfestival. Seit 2004 spielt er in der Berliner Band „Ulli und die Grauen Zellen“.

Harald Findeisen (Gitarre) tourte in den Achtzigern durch verschiedene Berliner Music-Clubs und trat bei unzähligen britischen und amerikanischen Music-Events der Alliierten Truppen auf. Seinen musikalischen Erfahrungsschatz erweiterte er durch viele europaweite Tourneen u. Engagements bei namhaften Bands wie z.B. TED HEROLD oder die "RAINBOWS".


Zeit:

22. Juni 2019, 19:00 Uhr

Ort:

Freilichtbühne auf dem Gutshof
Alt-Britz 81
12359 Berlin