Temporäres Kunstprojekt - Künstlerstatements

Parallel zur Sonderausstellung: "Toulouse-Lautrec und die Plakatkunst der Belle Époque" im Schloss Britz findet eine temporäre Kunstaktion mit zeitgenössischer Plakatkunst auf dem Gutshof statt:

KÜNSTLERSTATEMENTS
Acht Künstler*innen / Acht Plakate / Acht Orte

Konzept: Petra Johanna Barfs und Susan Donath

Mit Werken von: Aleen Solari (Hamburg), Hans Brückner (Würzburg), Hans Nevidal (Wien), Petra Johanna Barfs (Frankfurt a.M.), Miroslav Hašek (Ústí nad Labem), Joanna Schulte (Hannover), Saeed Foroghi (Berlin), Susan Donath (Dresden)

Koordination Berlin: Saeed Foroghi

Der Berliner Künstler Saeed Foroghi präsentiert eine zeitgenössische Positionen zum Medium Plakat auf dem Gelände des historischen Gutshofs. Analog zur französischen Plakatkunst um 1900 erscheint dieses Werbemittel noch heute im öffentlichen Raum omnipräsent und hat sich doch auch als
eigenständige Kunstgattung längst etabliert. Wie aber ist der werbenden Bilderflut heute künstlerisch zu begegnen und was passiert, wenn ein Plakat individuell und absichtslos gestaltet nicht ein
Produkt bewirbt – welche Botschaft soll ein Kunstplakat vermitteln?

Die Installation auf dem Gutshof ist kostenfrei zugänglich.

Zeit:

05. September 2021, 12:00–05. Dezember 2021, 18:00 Uhr

Ort:

Gutshof Britz
Alt-Britz 81
12359 Berlin