Super-Preuße Friedrich

Foto Janina Heppner


Schloss Britz präsentiert
am Samstag, 13. Oktober 2018, um 19.00 Uhr im Festsaal

Super-Preuße Friedrich
Ein majestätischer Spaß mit dem Tausendsassa von Sanssouci

Komödie von Thomas Rau
gespielt von Thomas Kornmann
Regie Annekathrin Koch



Friedrich der Große, der erfolgreichste König auf dem preußischen Thron gibt sich die Ehre im historischen Festsaal von Schloss Britz. Der Tausendsassa von Sanssouci kann nicht bloß Politik und Krieg. Auch künstlerisch hat er was drauf: Er dichtet, komponiert, spielt Flöte.

Und der kreative Kopf produziert Ideen am laufenden Band, etwa für ein modernes Friedrich-Denkmal. Oder er erfindet mal eben einen genialen Trick, wie man sich endlich die Namen der preußischen Könige ganz leicht merken kann. Vor allem aber träumt Friedrich vom eigenen Fernseh-Sender "Preußen Eins". Selbstverständlich mit wöchentlicher Koch- und Talent-Show …

Ein majestätischer Spaß, eine preußische Komödie der Königsklasse erwartet Sie, wenn der „Alte Fritz" frisch und frech über Preußisches wie Privates erzählt.

Thomas Kornmann: Ob auf der Bühne oder vor der Kamera, ob Drama, Komödie, Doku-Fiction oder Improvisations-Theater, Thomas Kornmann war schon in den verschiedensten Rollen und Genres zu erleben. Highlights seiner künstlerischen Arbeiten sind: die Hauptrolle des Bronislaw Huberman in der internationalen Fernseh-Produktion „Orchestra of Exiles“ zur Gründung des Israel Philharmonic Orchestra, sowie mehrfache Shakespeare-Komödien im Berliner Hexenkessel im Monbijou Park und die Rolle von Andreas Bader in „Rio Reiser: Der Kampf ums Paradies“ im Theater Göttingen. Engagements brachten ihn darüber hinaus nach Wittenberg, Hannover, auf die Insel Usedom und Avignon.

Zeit:

13. Oktober 2018, 19:00 Uhr

Ort:

Festsaal im Schloss Britz
Alt-Britz 73
12359 Berlin