Serenadenkonzert mit dem Corelli-Kammerorchester

Pfingstsonntag, 20. Mai 2018 um 16.00 Uhr auf der Schlossterrasse

Serenadenkonzert

mit dem Corelli Kammerorchester
unter der Leitung von Béla Papp

Mit Werken von Johann Sebastian Bach, Friedrich Händel, Georg Philipp Telemann, Antonio Vivaldi und Arcangelo Corelli

Am Pfingstsonntag erwartet Sie wieder das Corelli Kammerorchester mit seinem traditionellen Serenadenkonzert auf der Schlossterrasse. Seit mehr als zwanzig Jahren gastiert das Corelli Kammerorchester mit großem Erfolg auf Schloss Britz.

In der herrlichen Umgebung des frühsommerlich blühenden Schlossparks lässt das Ensemble mit großer Sensibilität den Alltag vergessen und entführt die Zuhörerinnen und Zuhörer mit lebendigen und stilsicheren Interpretationen in die Welt barocker Musik auf höchstem Niveau. Das Corelli Kammerorchester spielt Musik, die die Seele berührt, und verspricht einen musikalischen Nachmittag der besonderen Art auf Schloss Britz.

Das Corelli Kammerorchester wurde 1982 vom Konzertmeister des damaligen Ost-Berliner Rundfunkorchesters, Béla Papp, gemeinsam mit Musikern dieses Orchesters gegründet. Nach den Wirren zu Beginn der 90er Jahre und bedingt durch die Auflösung des Ost-Berliner Rundfunkorchesters verblieb nur ein kleiner Stamm um seinen Gründer. Jedoch fand Béla Papp für sein Kammerorchester schnell neue und äußerst engagierte Musiker aus Orchestern in Berlin und dem Berliner Umland, darunter auch besonders begabte Studenten der beiden Berliner Musikhochschulen. Mit der Besetzung von drei 1. Violinen und zwei 2. Violinen, zwei Bratschen, zwei Violoncelli, einem Kontrabass und einem Cembalo erzeugt das Ensemble einen wunderbaren und homogenen Kammerorchester-Klang.

Béla Papp studierte nach Abschluss des Konservatoriums in Budapest und anschließend als Meisterschüler von Prof. Gyergy Garay in Leipzig. Im Jahre 1973 war er als Erster Konzertmeister bei verschiedenen deutschen Orchestern engagiert. Auslandstourneen mit dem Rundfunkorchester Berlin (Ost) führten ihn als Solisten nach Osteuropa und Asien, verbunden mit zahlreichen Aufnahmen von Violinkonzerten. Seine große Leidenschaft galt jedoch immer schon der Kammermusik, und so war es naheliegend, dass er bald ein eigenes Ensemble gründete: Das Corelli Kammerorchester.

Zeit:

20. Mai 2018, 16:00 Uhr

Ort:

Schlossterrasse Schloss Britz
Alt-Britz 73
12359 Berlin