Schlemmer Trio - Kammermusik

Mit Werken von W. A. Mozart, Ludwig van Beethoven und Louise Farrenc

Franziska Dallmann – Flöte / Markus Schlemmer -Klavier / Ithay Khen – Violoncello


Die Kulturstiftung Schloss Britz präsentiert am
10. Oktober in der hervorragenden Akustik des historischen Kulturstalls die Künstler*innen des Schlemmer-Trios.
Gespielt werden die Sonate für Klavier und Violoncello in A – Dur, op. 69 von Ludwig van Beethoven sowie das Trio op. 45 für Flöte, Violoncello und Klavier von Louise Farrenc.
Louise Farrenc (1804 – 1875) war eine bemerkenswerte Komponistin und Pianistin, sie war die erste weibliche Professorin für Klavier am Pariser Conservatoire.



Sie hinterließ ein vielseitiges und spannendes Werk und war verheiratet mit dem Musikverleger und Flötisten Aristide Farrenc.
Das Trio op. 45 ist eine ungemein reizvolle, spielfreudige und elegante Musik, die eine schöne Balance zwischen allen Instrumenten wahrt.

Beethovens Sonate op. 69 ist ein lebensbejahendes, optimistisches, virtuoses und kraftvolles Werk, welches Beethoven auf der Höhe seiner Meisterschaft zeigt.

Franziska Dallmann war Schülerin des Carl-Phillip-Emanuel-Bach Gymnasiums, Akademistin der Staatskapelle Berlin, Stipendiatin der Stiftung „Villa Musica“ und erfolgreiche Teilnehmerin der Bundesauswahl „Konzerte Junger Künstler“. Sie war Flötistin in der Dresdner Philharmonie und der Komischen Oper Berlin. Seit 2013 ist sie festes Mitglied im Rundfunk- Sinfonieorchester Berlin.

Ithay Khen gilt heute als einer der führenden israelischen Cellisten. Als Solist spielte er auf Konzertbühnen wie der Berliner Philharmonie, dem Gewandhaus Leipzig und dem Concertgebouw Amsterdam. Er war auf renommierten Festivals, wie den Dresdner Musikfestspielen und den Musikfestspielen Salzburg zu Gast und hält Meisterkurse im In- und Ausland.

Der Pianist Markus Schlemmer ist als Solist und Kammermusikpartner, auch gemeinsam mit Mitgliedern der Berliner Philharmoniker zu hören. Seine gemeinsam mit der Mezzosopranistin

Michaela Schuster veröffentlichte CD „Morgen!“ erhielt den Preis der deutschen Schallplattenkritik und einen Editor`s Choice beim englischen Magazin Gramophone.

Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) sind im Vorverkauf im Schloss Britz, Alt-Britz 73, 12359 Berlin, Tel. 6097923-0 und - soweit noch vorhanden - an der Abendkasse erhältlich.


Zeit:

10. Oktober 2020, 19:00 Uhr

Ort:

Kulturstall auf dem Gutshof
Alt-Britz 81
12359 Berlin