Hommage an Holger Münzer

SCHLOSS BRITZ präsentiert

Hommage an Holger Münzer
Fantasie von übermorgen
Duo Klarton und Gäste

Mit Werken des Sängers, Komponisten, Multiinstrumentalisten, Schauspielers und Rhetorikers Holger Münzer

Die KULTURSTIFTUNG SCHLOSS BRITZ präsentiert anlässlich des 80. Geburtstags von Holger Münzer eine Hommage an diesen außergewöhnlichen Künstler.

Das Duo Klarton mit Peter Siche - Gesang, und Klaus Schäfer - Piano verbrachte bereits in den frühen 80er Jahren gemeinsame Studientage mit Holger Münzer. Er war ihnen Lehrer, Anreger, Freund und sie wirkten auch bei seinen Bühnenproduktionen mit. Anlässlich des 80. Geburtstags konnten sie zahlreiche Gäste aus Münzers Umfeld gewinnen, die in einer Hommage sein umfangreiches, auch instrumentales Werk facettenreich präsentieren werden. Zu den Mitwirkenden zählen u.a. Birgit Wunsch, Ute Becker, Leonore Haupt, Kensei Yamaguchi, Helmut Heinrich, Peter Grolich, Ralph Schmidt und Andreas Holzmann.

Im Musikbereich schuf Holger Münzer neben Orchestermusik auch Kammermusik im Zwölftonprinzip für verschiedene Instrumente. Er komponierte Film- und Theatermusiken und schuf zahlreiche Vertonungen von Gedichtzyklen. Besonders bekannt wurden seine Vertonungen von etwa 45 Texten von Erich Kästner und seine als Chansons vertonten und inszenierten Rinnsteinlieder. 1969 wirkte Münzer als Komponist an dem Rainer-Werner-Fassbinder-Film Liebe ist kälter als der Tod mit und später an Spielfilmen von Rosa von Praunheim sowie an zahlreichen Kurzfilmen und Dokumentationen.

Als Schauspieler war er nach 1968 regelmäßig in größeren Rollen im deutschen Fernsehen zu sehen, nachdem er sich seit den 1960er Jahren bereits regelmäßig an Theatern in München und nach 1971 in Berlin schauspielerisch betätigt hatte.

Freuen Sie sich auf ein anspruchsvoll unterhaltsames Konzert auf künstlerisch hohem Niveau zu Ehren des von vielen geschätzten Komponisten Holger Münzer.

Zeit:

12. Januar 2019, 19:00 Uhr

Ort:

Kulturstall auf dem Gutshof
Alt-Britz 81
12359 Berlin