Vortrag: Friedrich der Große im Spiegel der Kunst

Vortrag mit Thomas R. Hoffmann

Der Kulturstiftung Schloss Britz ist es eine besondere Freude, den renommierten Kunsthistoriker, Autor und Dozenten Thomas R. Hoffmannan diesem Abend für einen Vortrag der ganz besonderen Art gewinnen zu können. Unter dem Titel „Friedrich der Große im Spiegel der Kunst“ wird Herr Hoffman die Gäste im stilvollen Ambiente des Festsaals auf eine einzigartige sowie lebendige kunstgeschichtliche Vortragsreise mitnehmen.

Die Bauwerke des preußischen Königs Friedrich II. bildeten den Anstoß für die einzigartige Kunstlandschaft Berlins und Brandenburgs. Als Sammler und Auftraggeber legte er den Grundstein für die brillanten Sammlungen der Museen. Als frankophiler Monarch hielt er sich einen französischen Hofmaler, der die ansässigen Künstler stilistisch entscheidend zu prägen wusste. So wird sich der Vortrag dem Kunstgeschmack des Alten Fritz widmen und ihn am Beispiel ausgewählter Kunstwerke eingehend beleuchten.

Thomas R. Hoffmann. Kunst kommunizieren − sowohl direkt vor Publikum wie auch in Buchform − ist für ihn seine kunsthistorische Berufung. Neben Erwachsenen gehören auch Kinder und Jugendliche dem Zuhörerkreis von Thomas R. Hoffmann an, mit denen er sich auf spannende Kunstdetektivreisen durch zahlreiche Berliner Museen begibt.

Nach dem Studium der Kunstgeschichte und Geschichte an der Universität Trier und an der Humboldt-Universität Berlin vertiefte er sich in die Kunstvermittlung. So ist Thomas R. Hoffmann heute freier Mitarbeiter zahlreicher Berliner Museen, u.a. in der Gemäldegalerie, im Kupferstichkabinett, im Bode-Museum, in der Alte Nationalgalerie, im Martin-Gropius-Bau, in der Berlinische Galerie und im Mies van der Rohe Haus. Des Weiteren ist er Dozent innerhalb des Gasthörer Card-Programms der FU Berlin, hält regelmäßig Vorträge an der Akademie der Staatlichen Museen zu Berlin und der der Urania Berlin und ist Autor zahlreicher kunsthistorischer Bücher.

Seine kunsthistorischen Bücher erscheinen im Belser Verlag: "Das sieht doch keine Sau - Große Kunst mit kleinen Fehlern", "Wow - Kleine Kunst mit großer Wirkung", "Abgedreht - Kunst von Irreal bis Surreal", "Mona Lisa Forever - Ikone Vorbild Inspiration", "Michelangelo Forever - Das Genie als Inspiration", "Botticelli Forever - Wiedergeburt in der Moderne", "Luther im Bild - Eine Ikone wird erschaffen" und zuletzt "Public Art Berlin - Spaziergänge zur Kunst".

Zeit:

29. März 2019, 19:00 Uhr

Ort:

Festsaal im Schloss Britz
Alt-Britz 73
12359 Berlin