Cuarteto Danzarín – Berlin – Buenos Aires - entfällt

Schloss Britz präsentiert

am Samstag, 02. Mai 2020 um 19.00 Uhr im Kulturstall

Cuarteto Danzarín – Berlin – Buenos Aires

Eine Reise durch die Welt des Tango Argentino

Mit Werken von Carlos Di Sarli, Leopoldo Federico,

Carlos Gardel und Astor Piazzolla

Ulrike Dinter – Violine / Ludger Ferreiro – Piano

Tomas Diaz – Bandoneon / Tomas Rössler – Bass


Schloss Britz präsentiert Ihnen an diesem Abend im historischen Ambiente des Festsaals das Berliner Cuarteto Danzarín. Sowie der Tango zwischen Melancholie, Drama und sprühender Lebensfreude changiert, so verzaubert Cuarteto Danzarin seine Zuhörer mit originalen (und originellen) argentinischen Tangos, atmosphärisch dichten Tangoballaden, und vor Esprit und Vitalität sprudelnden Milongarhythmen.

In der Tradition berühmter Tango-Orchester der goldenen Ära der 30er und 40er Jahre in Buenos Aires, präsentiert das deutsch-argentinische Ensemble Klassiker des Tanzsalons von Francisco Canaro, Juan D´Arienzo und Carlos Di Sarli und konzertante Tango Nuevo- Kompositionen von Astor Piazzolla bis Ramiro Gallo.

Mit ihrem authentischen Tangosound begeistern die vier Musiker*innen von Cuarteto Danzarín Tangotänzer und Konzertpublikum gleichermaßen. Sie waren zu Gast in vielen Konzertsälen und auf europäischen Tangofestivals und Tangobällen, u.a. auf dem Queertangofestival und der Tangonale Berlin und dem Tangofestival Potsdam.

Tango Argentino vom Feinsten, zum Zuhören und Tanzen!

Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) sind im Vorverkauf im Schloss Britz, Alt-Britz 73, 12359 Berlin, Tel. 6097923-0 und – soweit noch vorhanden – an der Abendkasse erhältlich.

Weitere Informationen unter www.schlossbritz.de und www.tangodanzarin.de.

Zeit:

02. Mai 2020, 19:00 Uhr

Ort:

Kulturstall auf dem Gutshof
Alt-Britz 81
12359 Berlin