Konzerte, Lesungen

Die Musikschule Paul Hindemith Neukölln präsentiert:

Neukölln Country & Folk auf dem Gutshof Schloss Britz

Ein Tag der Country- und Folkmusik

Samstag, 16. September 2017 von 13.30 bis 20.30 Uhr,
Gutshof Schloss Britz, Alt-Britz 81, 12359 Berlin

Country logo 300An einem Spätsommertag im September treffen sich auf dem Gutshof Schloss Britz zum sechsten Mal 24 Solokünstler und Bands im Rahmen des Neuköllner Country & Folk Festes und spielen von Mittag bis in den Abend hinein eine Mischung, die für die Fans dieses breit gefächerten Genres Vielfältiges zu bieten hat. Neben bewährt klassischen Countrystyles gibt es schräg avantgardistische Folkbands, gute alte Americana Musik bis hin zu aktuellen Folkloreklängen aus Südeuropa, dem Balkan und dem Nahen Osten.

Als typische Vertreter der Countryszene sind u.a. mit dabei die Blaukrauts, Songdogs, Folk ?s Sake und Heinrich 'Doc' Wolf. Außerdem wird es wieder einige Bands geben, die den Begriff „Country und Folk“ etwas weiter fassen: So wird die italienische A-Kapella-Formation La Terza Classe mit ihrem Mix aus Bluegrass, Country und Dixieland so richtig einheizen. Als glorreicher Abschluss werden die Polkaholix mit ihrer ganz persönlichen Mischung aus Polka, Punk und Rockabilly das Publikum nochmal so richtig zum Tanzen bringen.

Zu den zwei aus den letzten Jahren bekannten Open Air-Bühnen kommt dieses Jahr noch eine dritte hinzu. Im „Singer ?s Barn“, der Singer/Songwriter-Bühne im Foyer des Kulturstalls, singen Solisten oder Duos ihre eigenen Kompositionen. Von internationalen Straßensängern bis hin zu Vertretern der Neuköllner-Song-Poeten-Szene wird hier so manche eigene und eigensinnige Musik vertreten sein. Hier wird u.a. die italienische Sängerin Giorgia Job mit ihrer rauen Stimme das Publikum bezaubern, der Berliner Singer/Songwriter Gibbi mit erdigem Gitarrenspiel begeistern und zu guter Letzt Peter Subway & The Tickets, der seine Karriere in den 80er Jahren mit Auftritten in der Berliner U-Bahn begann, mit akustischer Klarheit nochmal so richtig mitreißen.

Zwischen den Konzerten können sich die Besucher auf dem „Camp Ground“, dem zentralen Marktplatz des Gutshofs, mit Getränken und kleinen Snacks stärken, auf Strohballen relaxen oder an den verschiedenen Marktständen entlangschlendern. Wer Lust hat, gemeinsam zu musizieren, zu singen und die Musiker des Tages bei der Session im Hof zu erleben, ist im Session Zelt genau richtig.

Natürlich machen auch Kinder und Jugendliche beim Neukölln Country & Folk Programm mit: Es tanzt die Kindergruppe Regenbogen Linedance, es gibt das Abschlusskonzert des Country und Folk Streicherworkshops von und mit Annette Homann, die Musikschulformationen

ArRaMiDo und The Country Folk Voices. Besonders freuen kann man sich auch auf die Gruppe „Queerlines“, einer queeren Berliner Linedance Formation.

Und wie jedes Jahr mit dabei: Heinrich ’Doc’ Wolf verlost wieder eine Fahrt in seinem Original Jonny-Cash-Cadillac.

Die musikalische Vielfalt und ihre Kontraste machen die besondere Atmosphäre des Neukölln Country & Folk Festes aus, natürlich wie auch die sommerliche Kulisse des schönen Gutshofgeländes SCHLOSS BRITZ.

Neukölln Country & Folk: Ein Tag voller handgemachter Musik, Barbecue und Kindercountry. 

Zum Anfang